Just me and my Life

Breaking Down

Ok, die letzten Wochen waren ja schonmal nicht sooo schön. Ich mein sicher, eigentlich hab ich mir nur Freizeit gegönnt, und das seit mind. einem Monat. Eigentlich beneidenswert und eigentlich das angeblich typische Studentenleben. Aber da war immer der Druck von wegen Hausarbeit schreiben, Japanisch lernen, Bücher lesen. Stattdessen hab ich ja nur Fanfiction gelesen, was zwar Spaß gemacht hat, aber durch den Druck nicht sonderlich erholsam war. Aber das ging ja die ganze Zeit eigentlich. Ich mein, da war immer wieder ein Aufflackern von Selbsthass von wegen du bist zu fett, du bist zu faul, du bist zu dumm, du musst mehr lesen, mehr machen, mehr tun, mehr mehr mehr. Aber es hielt sich in Grenzen, es war auszuhalten.

Aber jetzt steh ich grad wirklich vor dem Breaking-Point (sorry, zu viel englisch gelesen, krieg meine deutschen Vokabeln nicht mehr wirklich hin). Anyway. Gestern in meiner Mailbox eine Mail von ner ehemaligen Nachbarin. Von meiner alten Wohnung. Die ich wegen Psycho verlassen hab. Es gibt anscheinend eine Gerichtsverhandlung und die Nachbarin wollte wissen, wer noch ein Schreiben vom Anwalt bekommen hat zwecks zeugenaussage. FUCK! Ich will diesen ganzen Scheiss vergessen. Es reicht mir schon, dass ich nächstes Jahr nochmal ne Nebenkostenabrechnung für das erste halbe Jahr diesen Jahres kriegen werde. Das ist für mich schon genug Stress. Aber ne beschissene Gerichtsverhandlung? Verdammt, ich will diesen Scheiss Psycho nie wieder sehen. Ich will mit dem nie wieder in einem Raum sein. Ich hab zwar keinen Brief von nem Anwal bekommen, aber wenn der so blöd ist wie mein alter Hausverwalter, hat der den an meine alte Adresse geschickt. Aber das Gericht kriegt ja meine neue Adresse problemlos raus und wenn die mich vorladen muss ich als Zeugin hin.  Das macht mir so eine Panik. Fuck, ich war gestern schon kurz vor ner Panikattacke, hab kaum mehr Luft bekommen und mein Herz hat gerast. Jetzt bin ich nur noch am rumheulen nicht mehr nur kurz vorm hyperventilieren. Fuck, ich kann mich nicht beruhigen und ich hab einfach nur Panik, dass ich diesem Psycho nochmal gegenüberstehen muss. Ich kann das nicht. Und so wie ich grad drauf bin hab ich noch viel mehr Angst, dass ich wieder Dummheiten mache. Ich mein, ich weiß zwar, dass ich ewig Selbstverletzter sein werde, wenn auch vllt. clean, und eigentlich denke ich mir ja auch, so schlimm wie mein linker Arm aussieht - auf ein paar Narben mehr oder weniger kommts nicht drauf an. Aber... eigentlich will ich es grad gar nicht. Ich glaube zwar, dass es den ganzen Druck lösen könnte, dass es mir zumindest kurzfristig besser ginge, ich mich beruhigen würde. Aber ich weiß auch, dass dann dern Selbsthass ins Unendliche steigen würde, dass ich daran für ein paar Tage kaputt gehen würde. Und ich würd von meinen Mädels einen deftigen Arschtritt kriegen und das brauch ich nun wirklich nicht auch noch. Außerdem hab ich bisher immer sauber gearbeitet, mit frischen Klingen und die hab ich auch noch desinfiziert. Aber ich hab keine frische Klinge und kein Desinfektionsmittel mehr. Und dennoch, der Druck ist grad so verdammt groß. Ich hab Angst als zeugin aussagen zu müssen. Ich hab das Gefühl zu platzen vor lauter Druck. Ich hab das Gefühl zu fliegen, weil ich kaum mehr luft bekomme und da ist nichts und niemand, das mich erden könnte. Fuck, ich weiß, dass ich mich da grad reinsteigere, aber ich hab grad einfach nur Panik. Panik, dass ich diesen verfluchten Psycho nochmal sehen muss, Panik, dass ich heut noch eine Dummheit mache, Panik, dass ich nun wirklich in eine Depression abrutsche, Panik, dass ich nichts finde, an dem ich mich festhalten kann. Ich hasse es auf dem Boden zu liegen und nicht mehr aufstehen zu können....

Lebenszeichen...

So wirklich was zu erzählen gibts bei mir ja nicht, aber ich dachte ich meld mich mal wieder.
Was ich die letzte Zeit so hätte treiben sollen: Hausarbeit schreiben, Japanisch lernen, viel fürs Studium lesen, ins Fitnessstudio gehen... Was ich in letzter Zeit wirklich gemacht habe: Fanfiction lesen, fernsehen, saufen. Ich weiß echt nicht, was im Moment mit mir los ist. Ich mein, ich bin ja nicht wirklich depri. Aber wirklich gut gehts mir irgendwie auch nicht. Und v.a. ich krieg meinen Arsch einfach nicht hoch. Ich weiß, was ich eigentlich alles machen müsste. Aber ich schaffs nicht. Zum Beispiel hätte ich schon vor einiger Zeit mich um neue Verhütungsmittel kümmern müssen. Heute hab ich dann mal endlich das Rezept abgegeben.
Mich nervts ja echt. Ich würd ja eigentlich schon gern mehr machen, v.a. für die Uni. Aber ich krieg den Arsch nicht hoch. Ich schaffs irgendwie einfach nicht. Und das Schlimmste ist ja im Moment wirklich das trinken. Nicht, dass ich körperlich abhängig wäre. Aber irgendwie ists mittlerweile quasi Gewohnheitssache geworden, dass ich mich abends mehr oder weniger abschieße. Und irgendwie hab ich Angst nüchtern zu bleiben. Wobei Angst zuviel gesagt ist. Und morgen sind ja meine Eltern wieder da, dann geht das sowieso nicht mehr mit dem trinken, von daher - die nächsten Tage werden in der Hinsicht also gut gehen und ich hoffe das kann ich dann mitnehmen, wenn ich wieder zuhause in meiner eigenen Wohnung bin.

Anyway, ich weiß im Moment echt nicht, wie ich da wieder raus komm. Ich hoff da kommt bald was, was mich wieder wachrüttelt. Ich mein, so langsam reichts ja. Immerhin geht das schon seit Anfang des Jahres so, dass ich meinen Arsch nicht wirklich hoch kriege. Es wird also langsam echt Zeit, dass sich da was ändert. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das anstellen kann. Ich weiß aber, dass ich meine Hausarbeit nicht schreiben werde. Das werd ich einfach nicht schaffen. V.a. weil ich wirklich Japanisch büffeln muss. Und ich hoffe, wenn ich ein bischen weniger Druck habe, dass es dann auch wieder bergauf geht.

Ansonsten... ich war am WE bei meiner Oma. Das erste Mal alleine. Ist ja auch eine ziemlich lange Fahrt und ich geb zu, es war anstrengend so lang im Auto zu sitzen, v.a. weil ich nicht ganz firm war, was die Strecke angeht. Aber dass mir keiner zugetraut hat, dass ich den Weg problemlos finde und sicher ankomme, das hat schon genervt. Meine Mum hat sich halb ins Hemd gemacht vor Sorge, meine Oma war auch nervös, als ich aber ankam bei ihr, war sie dann beruhigt und hat mir dann die Rückfahrt am nächsten Tag auch zugetraut. Irgendwie ja schon nervig, dass meine Eltern mir nichts zutrauen und mich wie ein Kind behandeln. Hab mir da von meinem Onkel auch quasi ne Standpauke anhören müssen, dass ich mich quasi bevormunden lasse. 

Achja, und letzte Woche war ich mit nem Kumpel unterwegs. Der war jetzt ein Jahr in Japan und wir haben uns endlich mal wieder gesehen nach der langen Zeit. Hab ihn ja schon sehr vermisst. Er ist einfach mein bester männlicher Freund und macht da auch meinen Mädels fast Konkurrenz. Ich weiß, dass er nie was von mir wollen wird und ich weiß, dass ich nie was von ihm wollen werde, von daher ist unsere Beziehung sehr entspannt und locker. Und ich kann ihm alles anvertrauen und mich bei Bedarf auch ausheulen. Jedenfalls hab ich von ihm dann letzte Woche  auch nen ziemlichen Arschtritt wegen dem trinken bekommen.

Anyway, ich mach mir jetzt erstmal was zu essen. Und dann mal schauen, was ich heut Abend noch so mache....

Neidisch

Vorab: ja, ich weiß ich hab an sich keinen Grund dazu und eigentlich ist es nur ausgleichende Gerechtigkeit und ich liebe mein Bitchy-Baby ja auch und gönn es ihr....

Aber was sie mir heut erzählt hat, da bin ich wirklich neidisch geworden. Es klingt zwar nach einer drittklassigen Romanzen-Schnulze, aber mal ehrlich welche Frau will das nicht? Sie sitzt auf der Bank und wartet auf den Bus. Ein Schatten fällt auf sie. Hinter ihr steht Adonis  und spricht sie an. Er will zwar nur wissen, wo das nächste öffentliche Telefon ist, aber trotzdem wird das Gespräch schnell intimer. Wenige Minuten später, der Bus kommt. Sie steigt ein und denkt weiter an ihn. Als sie aussteigt ruft jemand ihr nach. Es ist Adonis. Er ist dem Bus mit dem Auto gefolgt, weil er akkustisch nicht verstanden hat, wo sie arbeitet und wo er sie ergo wiedertreffen kann. Sie vereinbaren ein Date für den nächsten Tag.
Klingt doch wirklich romantisch-schnulzig, oder? Und auch wenns irgendwie auch ein bischen nach Stalker klingt, aber welche Frau will nicht mal so eine drittklassig romantisch-schnulzige Situation erleben?  Ich weiß ich würde fast alles für so was tun. Und ich bin neidisch auf Bitchy-Baby, auch wenn ich es ihr gönne. Ich drücke ihr natürlich die Daumen für ihr Date morgen, so wie sie es bei zahllosen Dates von mir getan hat über die letzten Jahre. Aber ich beneide sie dennoch wie wahnsinnig....

Faul

Okok, ich gebs zu, nachdem ich die letzte Woche vier Tage darauf verwendet habe meine Wohnung einer Grundreinigung zu unterziehen war ich doch wieder sehr faul. Sicher, meine Wohnung ist nun sauber, aber für die Uni hab ich nichts gemacht und im Fitnessstudio war ich auch nur einmal. Dafür hab ich gestern und heute auf dem Bett gelegen und Filme geschaut. War aber auch schön. Und gestern musste ich mich sowieso erholen, da ich vorgestern auf der KennRu war.

Die KennRu: eine Zusammenkunft von SMlern immer wieder in einer neuen Stadt und es geht nicht um Sessions, sondern einfach darum sich kennenzulernen. Nachdem ich letztes Jahr in Stuttgart dabei war (persönlich Einladung vom Veranstalter), war sie dieses mal bei mir in der Stadt. Extra wegen mir ;-) Da musste ich natürlich hin. Wir haben uns zwar daußen getroffen zum Picknick, aber die Wespen haben sich zurückgehalten, zu heiß wars auch nicht und von daher wars ertragbar. Und es war schön die ganzen Leute mal wieder zu sehen! Und ich muss sagen, es war gut, dass ich letztes Jahr mit dem Veranstalter keine längerfristige Spielbeziehung angefangen habe. Er ist ja verheiratet und die beiden führen eine offene Ehe. Naja, ich wäre also immer nur irgendwo zweite Wahl und da ich mich wohl in ihn verlieben würde, wenn ich mich regelmäßig mit ihm treffen würde.... nein, das lasse ich lieber. Man kann Herzschmerz zwar nicht immer aus dem Weg gehen, aber provozieren muss man es ja auch nicht. 

Die letzten Tage und Wochen....

Nachdem ich nun schon länger nichts mehr von mir hab hören lassen, hier in aller Kürze, was so passiert ist.

Uni ist endlich vorbei. Donnerstag waren die letzten Vorlesungen, Dienstag die letzte Klausur und die erste Klausur hab ich schon mit ner 2,0 bestanden. 

Am Freitag war M. da. D.h. die nächsten Tage muss ich im Fitnessstudio wieder aufpassen, wer mit mir duschen geht ;-)
Seit Freitag bin ich nun auch glückliche Besitzerin eines Magic Wand. Ein schönes Teilchen, wobei ich sagen muss, dass die ganzen euphorischen Rückmeldungen über das Teilchen extrem übertrieben sind.

Freitag dann auch noch mit ner Freundin auf dem Sommerfest unserer Institute gewesen. Das Sommerfest war laaaaangweilig, die Stimmung mies, aber man hat mal wieder alte Bekannte gesehen. Und danach waren wir noch in ner Kneipe und haben gequatscht. Dort gibts übrigens bis tief in die Nacht Spaghetti und meine Fresse, die sind soooooooo lecker und für 1,90 auch saubillig. Anyway, meine Freundin hat mir dann a bissl was von sich erzählt, von ihren momentanen Problemen und so und hat mich über M. und dann auch über SM ausgefragt. Eigentlich wollte ich es ihr ja nicht erzählen, da sie bis zu dem Abend für mich eher eine "Bekannte" und nicht eine "Freundin"  war.
Erstaunlich finde ich nur, wie prüde, verklemmt und unerfahren viele Mädels in meinem Alter noch sind. Die eine kauft sich zwar Dildos, ist aber noch Jungfrau, die nächste ist zwar keine Jungfrau mehr, hat aber noch nie einen Vibrator besessen. Die Dritte war bis sie 23 war Jungfrau und hat erst nach einem Jahr Beziehung ihren Freund rangelassen. Nicht falsch verstehen, ich verurteile das nicht, aber ich finds einfach überraschend.

Der Eclipse-Abend war auch ein ziemlicher Reinfall. Irgendwie war ich mies drauf. Dazu kam, dass das Kino überhitzt war und ich geschwitzt hab wie blöd. Achja, und die deutsche Übersetzung war natürlich grausamst. Außerdem wurden ein paar Szenen zusammengefasst, die einfach nicht zusammengehören. (Auf Englisch ist der Film aber viel besser und definitiv ertragbar.) Und aus der Party danach wurde auch nichts. In ne Kneipe wollten wir nicht, sondern wir wollten gemütlich was trinken. Aber da hatten irgendwie alle Läden, die in Frage kamen, schon zu. Also sind wir unverichteter Dinge nach Hause. Ist also echt blöd gelaufen. 

Und nachdem es mir die letzten Tage und Wochen echt nicht gut ging wegen Hitze, Stress, Depris, usw. usf. hab ich mir jetzt ein echt faules Wochenende gegönnt. Ich hab lange geschlafen, gelesen und einen Film nach dem anderen geschaut und ich muss sagen, das hat echt gut getan. Ich fühl mich nun wieder viel entspannter und wo die Hitze nun auch erstmal weg ist bin ich auch wieder etwas besser gelaunt.

SM-technisch läufts auch ganz gut. Wie gesagt, M. ist nun wieder permanenter Spielpartner und ich würde behaupten, dass wir uns fast besser verstehen, als vor 2 Jahren. Außerdem ist es total süß, wie er mich zwar nicht küssen mag, da er in einer Beziehung ist, aber ich dann immer wieder ein Küsschen auf die Wange oder auf die Stirn kriege. Irgendwie fühlt sich das intimer an, als minutenlanges "Rumgeschlabbere" mit den Zungen, weils selten ist und wirklich seine Zuneigung / seinen Respekt mir gegenüber ausdrückt
Achja, außer M. hab ich zwar im Moment keinen Dom, allerdings ist der von letzem Jahr wieder aufgetaucht, mit nem anderen hatte ich mich ja auch mal getroffen, mit meinem Kommilitonen werd ich mich die Tage wohl auch mal treffen und am 7.8. ist wieder eine Party angesagt, wo ich wahrscheinlich nochmal jemanden treffen werde. Es sieht also im Moment ganz gut aus.

Tja, und jetzt hab ich Semesterferien. Ich muss nur eine Hausarbeit schreiben und die wird kurz und recht einfach, weil das Thema schon gut erforscht ist. Ansonsnten muss ich zwar viel Japanisch büffeln, prinzipiel hab ich aber viel Zeit für mich, denke ich. Ich werde die Zeit also nutzen um brav Sport zu machen und wirklich endlich mal an meinen Kilos, meiner schlechten Ernährung und am Rauchen zu arbeiten. Heute wird (mal wieder) ein Plan für all das geschrieben und ich freu mich darauf endlich wieder Sport machen zu können. Die letzten Wochen war ich nämlich nicht im Fitnessstudio, weils zu heiß und zu stressig war. Aber jetzt kanns richtig losgehen

Ein schöner Tag

Ganz ehrlich, heute war wirklich das perfekte Wetter. Es war warm genug, dass man in kurzen Ärmeln rumrennen konnte, aber man hat sich nicht zu Tode geschwitzt, sondern es war angenehm. Ich wünschte der restliche Sommer könnte so bleiben.
Entsprechend dem Wetter war natürlich auch meine Laune heute ganz ok. Wobei sie richtig gut wurde, als ich die Karten für Eclipse gekauft hab. Am 17.7. ist es soweit und mein Bitchy-Baby und ich gehen ins Kino. Ich freu mich wahnsinnig, v.a. weil wir danach wahrscheinlich noch Party machen werden, denke ich. B. kann zwar leider nicht mit, weil sie dann im Urlaub ist, aber mit ihr werd ich das dann nachholen, wenn sie wieder da ist.

Mit meiner Mum hab ich heut auch telefoniert und ihr von der Diskussion mit meinem Vater (s. Eintrag von gestern) erzählt. Sie hat gelacht, meinte aber, dass er sich ja nur Sorgen machen würde, genau wie sie, und dass sie es beide ja nicht böse meinten, etc. Sicher, das weiß ich ja auch alles, aber nervig ist es schon, wenn man dauernd zu hören kriegt, dass man zu dick ist. Mal abgesehen davon, dass mein Vater mich ja nun wirklich schon ein paar mal fast in die Magersucht getrieben hat. 

Ansonsten gibts bei mir mal wieder nichts Neues. Ich werd heut mal wieder früh ins Bett und vorher noch ein bischen lesen. Eigentlich wollte ich ja noch 1-2 Vorlesungen abtippen, aber ich mag nimmer. Bin grad sowieso schon leicht müde. Dann mach ich das lieber morgen in aller Frische.

Väter, Sommer und andere Ärgernisse

Mal ehrlich, Väter können wirklich Idioten sein. Ich meine, es ist allgemein bekannt, dass ich a) zu dick bin (und mich damit auch nicht wohl fühle) und b) keinen Freund habe. Als mein Vater mich gestern nach Hause gefahren hab, entstand folgende Diskussion:
Vater: Auch wenn du jetzt 2kg abgenommen hast, du solltest damit weitermachen.
Ich: Ja, hab ich auch vor.
Vater: Gut, denn wenn du dünner bist...
Ich:... dann fühl ich mich besser, seh besser aus und fühl mich wohler, ich weiß.
Vater: Stimmt. Und du gefällst den Männern besser.
Ich: Mag ja sein, aber eigentlich ist doch die Hauptsache, ob ich mich wohl fühle, oder?
Vater (etwas lauter und aggressiver werdend): Man kann sich auch selbst belügen. Wenn du jetzt behauptest, dass du dich so wohl fühlst, dann belügst du dich doch nur selber.
Ich: Ich hab nie behauptet, dass ich mich so wohl fühle, im Gegenteil. Und ich streng mich ja an abzunehmen, was ich auch getan hab, im Gegensatz zu dir. Aber ich nehm für mich ab, nicht für Männer.
Vater: Ich weiß doch, dass du gerne einen Freund hättest.
Ich: Ganz ehrlich... im Moment eigentlich nicht. Mir gehts auch ohne Freund gut.
Vater (fast schreiend): blablabla, sich selber belügen ist das Schlimmste, was man machen kann, blablabla, ich weiß doch, dass du einen Freund willst, blablabla....
Jetzt mal ehrlich, muss eine Frau in einer Beziehung sein, um glücklich zu sein? Nein. Ist eine Frau nur was wert, wenn sie einen Freund hat? Nein. Müssen sich Frauen über das Vorhandensein oder Nicht-Vorhandensein eines Mannes in ihrem Leben definieren (lassen)? NEIN verdammt noch mal. Als ob ich einen Freund bräuchte, um glücklich zu sein. Knuddeln kann ich mit Freundinnen, Sex kann ich auch ohne Beziehung haben und der emotionale Stress, den eine Beziehung mit sich bringt, bleibt mir auch erspart. Ergo, ich bin glücklich, so wies im Moment läuft. Nur wie soll man das dem Vater klar machen, der in seinen Augen sowieso immer Recht hat und Frauen, insbesondere die in der eigenen Familie, sowieso keine Ahnung von nichts haben? Argh, ich hätte echt schreien können, als er so blöd daher geredet hat!!!

Weiteres Ärgernis: der Sommer. Meine Fresse bin ich froh, wenns im Herbst endlich wieder kühler wird. V.a. weils so grausam heiß ist. Lustig ist ja... jeder heult rum es wäre zu kalt und das Wetter nicht gut, bis man die 35° erreicht. Ab 36° heult dann jeder rum, dass es nun ja doch vielleicht ein bischen zu warm wäre. Frage an die Menschheit: Tickt ihr noch ganz sauber? Jedem Sonnenanbeter und Vitamin-D-Junkie sei ja Sommer und Sonne gegönnt, aber wie kann man sich als arbeitender Normalsterblicher über so eine Hitze freuen, wenn jeder schwitzt und jeder stinkt und der Kreislauf zusammenklappt? Achja, und nachts schlafen ist auch unmöglich. Ein Hoch auf die kalten und kälteren Jahreszeiten.

Hm, über die WM fang ich erst gar nicht an. Wobei, ich glaub beim nächsten Auto-Korso stell ich mich mit ein paar Packungen Eiern an die Straße und jeder der just 4 fun hupt kriegt ein Ei ab. Ich mein, mal ehrlich, wie asozial ist das denn, wenn ein einzelnes Arschloch nach dem Spiel noch 2h später durch die Gegend fährt und rumhupt und wegen einem einzelnen Arschloch dann ein ganzer Stadtteil nicht schlafen kann? v.a. 2h später???? Ich gönn den Fans, auch denen, die nur so tun, weils während der WM cool ist, ja, wenn sie sich freuen können. Aber alles hat seine Grenze und diese Rumhuperei ist einfach asozial!
Achja, und diese "()$&§=/(%/("/)(?=)&§ Wuwuzelas gehören verboten, zerstückelt, verbrannt und in Säure aufgelöst. So nervig wie die sind, das ist ja schon fast Körperverletzung. Ich schwöre, wenn jemand so ein Ding mal in meiner Nähe verwendet, der kann froh sein, wenn er danach noch laufen kann, weil ich ihm das Ding in den Arsch schieben werde, bis er oben mit dem Mund wieder damit Krach machen kann!

Aua :-)

Wenn dieser Beitrag reden könnte, würde er sagen: "Ich bin ab 18, alle Minderjährigen bitte nicht weiter lesen. Danke!"
Da mein Beitrag aber nicht reden kann, sei es hiermit dennoch gesagt: Minderjährige, ein anderes Mal könnt ihr gern hier lesen, ich würde mich freuen, aber heute muss ich euch bitten hier nicht mehr weiter zu lesen, sorry.

 

 

 

 

 

 

 

Warum heute mal ab 18? Ganz einfach. M. war bis grad eben da. Und es war ein geiler Nachmittag, im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben erstmal ein bischen gequatsch, über alte Zeiten geredet und erzählt, wie es uns zwischenzeitlich so ergangen ist, wir sind dann aber auch relativ schnell zum wirklich interessanten Teil des Tages gekommen. So ganz ins Detail gehen möchte ich da ja nun nicht, aber wir hatten wirklich viel Spaß miteinander. Gut, meine Brüste würden nun wahrscheinlich ein Veto in der Hinsicht einlegen, die sehen nämlich wirklich übel aus (im Fitnessstudio wird jetzt erstmal nur im Bikini geduscht ), aber es war wirklich schön. V.a. kannten wir uns ja vorher schon, sodass M. keine falsche Vorsicht hat walten lassen, sondern einfach mal gemacht hat. Bei Bedarf gibts ja da immernoch das Safeword. Gut, das lässt sich schlecht aussprechen, wenn der Mund zugeklebt ist, aber da gibts dann noch andere Möglichkeiten.
Anyway, es hat echt gut getan mal wieder so eine richtige, vernünftige Session zu haben, zwar zwischendurch mal etwas leiden zu müssen, aber sich einfach fallen lassen zu können und Spuren zu haben um sich selbst beweisen zu können, was man da wieder ausgehalten hat und genießen durfte. Ich fühl mich jedenfalls fast wie neu geboren und wann hatte ich das Gefühl denn bitte zum letzten Mal? Ewigkeiten her. Und eine Wiederholung wirds auch definitiv wieder geben.

Und ansonsten war ich heut übrigens auch außerhalb der Session sehr lieb und brav: ich hab meine Küche aufgeräumt, hab mir mittags was Gesundes zu essen gekocht und hab nochmal 3 weitere Vorlesungen abgetippt. Tja, und morgen gehts genau so weiter, nur dass ich da zwischendurch noch ins Fitnessstudio will, wenn auch dieses Mal ohne Freundin.

Und nun wünsch ich euch noch einen schönen Abend und eine gute Nacht. Ich jedenfalls werd heute gut schlafen

Sport und andere Qualen

So langsam wird das bei mir echt was mit dem Sport. Diese Woche jedenfalls war ich wirklich brav. Montag war ich mit ner Freundin da und hab an den Geräten trainiert. Dienstag haben wir Pilates gemacht und heute war Tai Bo dran. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich Pilates weiter machen soll. Ich gehe zwar davon aus, dass es an sich sehr entspannend und fast meditativ ist und sogar Spaß machen kann, aber ich hab mich dieses erste Mal echt mies gefühlt. Ich bin einfach in die ganzen Positionen nicht reingekommen, weil ich einfach zu unbeweglich bin. Ich hätte wirklich fast geheult, weswegen wir dann ein bischen früher aus dem Kurs raus sind. Es war einfach so frustrierend, ich hab mich in meinem Körper wie gefangen gefühlt. Im Gegensatz dazu war Tai Bo heute wirklich was ganz Anderes. Ich hab zwar zwischendurch auch schlapp gemacht und musste immer wieder mal ne kleine Pause machen, aber ich konnte mich richtig auspowern und mein Körper hat auch alles brav mitgemacht und ich bin gut mitgekommen. Ich denke aber, dass ich Pilates auch weitermachen werde. Immerhin wird man damit beweglicher und irgendwie... naja, irgendwie hats ja schon Spaß gemacht. Wobei da wahrscheinlich nur meine innere Maso-Schlampe spricht

A propos Maso-Schlampe und so: mittlerweile bin ich wirklich froh, dass mein Profilbild in der SZ nicht mein Gesicht zeigt, denn ratet mal, wer mich da gestern angeschrieben hat? Einer aus meinem Institut. Nicht, dass ich mir viel draus machen würde, was die Leute da über mich denken  - ich werde sowieso schon für lesbisch gehalten - aber man muss ja nicht selber noch solche Sachen in Umlauf bringen. Weiß nur noch nicht, was ich mit der Mail machen soll: löschen oder beantworten? Und wenn beantworten, dann wie? Besonders ärgerlich daran ist, dass das ausnahmsweise mal eine sehr freundliche, lustige und intelligente Mail war. Das hat man in der SZ wirklich SEHR selten. Meistens kriegt man nur standartisierte, copy-paste-Einzeiler. Naja, werd einfach mal ne Nacht drüber schlafen. Oder zwei oder drei.

Schade ist nur, dass das Grillfest von meinem Bekannten am Samstag wegen dem Wetter abgesagt werden musste. Hatte mich ja schon drauf gefreut, auch wenn ich noch bei  einer netten Domse ne Strafe abzuholen habe und ich deswegen ziemlich nervös war... hab mich trotzdem schon gefreut. Wobei mir schon versprochen / angedroht wurde: sollte das Grillfest doch stattfinden, nur im kleinen Kreis, dann werde ich informiert. Kleiner Kreis wird wohl heißen: Besitzer der SM-Wohnung plus Freundin, "meine" Domse mit Lebenspartner und ich. Naja, und vielleicht noch ein paar andere, aber was ich meine ist: sollte da doch was stattfinden, dann werde ich wohl auf jeden Fall richtig dran glauben müssen. Hm... sollte mich eigentlich nicht stören, oder?

Sodele, ich werds mir nun aber mit nem Buch im Bett gemütlich machen. Bin nach dem Sport zu kaputt um noch groß was Anderes zu tun.

neue Wohnung

Sodele, nun bin ich wirklich in meiner neuen Wohnung angekommen. Das Chaos lichtet sich endlich langsam und es stehen nur noch zwei Kartons hier rum. Die werde ich mir die Tage mal vornehmen. Und bald brauch ich auch einen neuen Kleiderschrank. Hier fliegen immer noch so viele Klamotten rum, die ich nicht wegräumen kann, weil ich einfach keinen Platz für sie hab.

Ansonsten... wirklich was Neues gibts nicht bei mir, außer das ich mich hier absolut wohl fühle. Und ich bin froh, dass ich aus der alten Wohnung raus bin. Gestern war die Übergabe und naja... ich gebs ja zu, ich bin froh, wenn ich die Kaution ganz wieder zurückkrieg, glaube es aber nicht wirklich. Sicher, die Wohnung hat vorher schon ne Renovierung gebraucht, aber jetzt sehen die Wände halt richtig fies aus mit den ganzen Nikotinflecken, etc. Bin mal gespannt, was da von der Kaution zurückkommt. 

Dafür war ich Donnerstag wieder beim Stammtisch. Es war mal wieder ein sehr netter Abend und ich hatte viel Spaß. Mir wurde sogar gesagt, dass ich gefälligst häufiger da auftauchen müsse, man hätte mich vermisst ^^ Und mit meinen Jungs hab ich natürlich auch wieder rumgescherzt. Als wir endlich von draußen rein sind war ich von Mücken total zerstochen und hab mich beim Leiter pientzend beschwert. Er - ganz barmherzig wie Doms nun mal sind - hat mir daraufhin die Hände verbunden, damit ich mich nicht kratzen kann Jedenfalls hats richtig viel Spaß gemacht. 

Wobei mein Super-Dom im Moment ja sowieso Mi. ist. Mein Fitnesstrainer im Studio. Nun war ich 2 Wochen nicht da wegen dem Umzug und er vermisst mich schon Werd aber morgen mal wieder hingehen. Wird langsam wieder Zeit.