Just me and my Life

Standing up again

Der kleine Nervenzusammenbruch hat mir doch tatsächlich gut getan. Wobei mich das eigentlich nicht wundert. War früher auch meistens so, dass es mir geholfen hat einen Abend komplett abzustürzen und alle Gefühle auszuleben und rauszulassen. Dann waren die wenigstens weg. Wie die Luft nach einem Sturm - sauber und rein. Hehe, wie poetisch.
Anyway, das Gericht macht nun zwar immer noch nervös, aber keine Angst mehr. Die wird zwar wahrscheinlich wieder auftauchen, falls ich wirklich als Zeugin aussagen muss, aber im Moment gehts. Nun muss ich nur noch meinen faulen Arsch hochkriegen. Ich bin ja seit Wochen wirklich extrem faul. Eigentlich seit fast 2 Monaten. Die ganzen Semesterferien über hab ich eigentlich nichts Anderes getan als Fanfiction zu lesen. Aber ich denke, dass ich das nun auch langsam hinkriege. Wird zwar vllt. noch ein paar Tage dauern, bis ich mich wieder ganz aufrappeln kann und wieder so ehrgeizig und diszipliniert bin, wie früher einmal, aber ich bin mir sicher, dass ich das auch noch schaffe.
Immerhin, mit dem trinken wirds auch langsam besser. Gestern hab ich nur ein einziges Bier getrunken. Zwei Abende davor nur drei. Ich sehe im Moment also recht positiv in die Zukunft.

25.9.10 13:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL