Just me and my Life

weiter bergauf

Oh man, man schämt sich ja fast zuzugeben, dass man nur noch drei Veranstaltungen pro Woche zu besuchen hat, nachdem zwei nur ein Blockseminar waren und nun vorbei sind. Jetzt hab ich nur noch einen (freiwilligen) Kurs zur Wiederholung, eine Vorlesung, zu der ich nur erscheinen muss und damit schon meine Credit Points krieg und dann Japanisch.
Letzte Woche war Japanisch bei mir schon relativ erfolgreich. Ich konnte mich gut drauf vorbereiten, was Vokabeln, etc. angeht und es lief die meiste Zeit recht gut. Am Ende ließ meine Konzentration zwar nach, einfach weil es so anstrengend war, aber ich hab mal mehr als die Hälfte von dem verstanden, was gesagt wurde. Einziger Nachteil war, dass ich dann ein Referat aufs Auge gedrückt bekommen habe. Ich musste einen japanischen Text zusammenfassen und Vokabeln und Redewendungen aus dem Text raussuchen. Nun ratet mal, woran ich das ganze Wochenende gearbeitet hab.

Heute also Stichtag: Tag, um mein Referat zu halten. Gestern Nachmittag hab ich meinem Lehrer mein Hand Out zur Korrektur geschickt. Abends die Antwort mit Korrektur und der Aufforderung, dass ich heute in seinem Büro vorbeikommen solle. Ich war da. Mein Lehrer nicht. Panisch hab ich ihm dann eine Mail geschrieben, die er er dann irgendwan (relativ pissig, glaub ich) beantwortet hat.  Anyway, Hand Out war dann pünktlich fertig und ich war gut vorbereitet, aber mein Gott, ich hab mich gefühlt, als ob ich mich freiwillig als Opfer beim Erschiessungskommando melde. Ne Kommilitonin meinte nur: " Besser als wirklich vorm Erschiessungskommando zu stehen". Womit sie ja recht hatte. Jedenfalls waren meine Kommilitonen alle recht supportive.
Mich wundert nur... wenn die anderen ihr Referat gehalten haben, waren alle anderen immer recht gut in der Lage die Vokabeln zu lesen und zu übersetzen oder das  Referat selbst zu kommentieren. Bei mir herrschte heute das Schweigen. Und ich schreibe und spreche Japanisch für Dummies. So schwer können meine Vokabeln also nicht gewesen sein. Plus, die Antworten auf die Fragen des Lehrers standen in meinem Hand Out. Kaum einer konnte antworten. Und wie gesagt: mein Japanisch = Japanisch für Dummies. Keine Ahnung, wie sie das nicht verstehen konnten????? Ich jedenfalls konnte heute mal ausnahmsweise im Unterricht gut mitarbeiten und Fragen beantworten oder Aussagen anderer kommentieren. Und mein Gott, war das ein Hochgefühl.
Wobei man ja dazu sagen muss, ich war während des ganzen Referats über hochrot. Mein Kopf hat förlich gebrannt. Aber nun weiß ich wenigstens, warum der Lehrer immer den referenten bei den Übersetzungen der Vokabeln anschaut - er hat selbst keine Ahnung, ob die Übersetzung der Kommilitonen richtig ist ^^

Nach dem Unterricht hab ich dann auch mal wieder mit meinem SZ-Kommilitonen gequatscht (er hat mir nach dem Referat ein Nimm2 gegeben - irgendwie putzig ^^). Ich weiß ja echt nicht, wie ich mit dem im Institut umgehen soll. Ich weiß genau, wenn ich mehr als nur Hallo zu ihm sage, dann brodelt die Gerüchteküche wieder, und darauf hab ich echt keinen Bock. Aber ich will ihm gegenüber ja auch nicht unhöflich sein... Either way, heute haben wir uns wieder nett unterhalten und wenn er nicht Japanologe wäre, oder Gothic (nichts gegen Gothics, war selbst mal eine),  oder wenn er Single wäre, dann wäre er echt nett ^^

Jedenfalls, mir gehts gut, heute war ein guter Tag und auch wenn ich vor dern Weihnachtsferien noch zwei Vorlesungen habe, ich hab nun quasi Ferien und kann mich auf Japanisch konzentrieren. Und darauf mich moralisch auf Weihnachten vorzubereiten. Aber dieses Jahr wird Weihnachten zum Glück kurz für mich, also wirds wohl überstehbar.

 So, und jetzt noch ein bischen Harry Potter, bevor ich schlafen geh. (Der zweite Teil ist echt kacke, ist mir mal aufgefallen. Der Phönix wurde so hingebastelt, dass er am Ende alle Probleme löst wie der deus ex machina. Lächerlich. Irgendwie verwunderlich,  dass ich als erstes den zweiten Teil gesehen hab, und dann mit den anderen Büchern und Filmen weitergemacht hab...)

13.12.10 23:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL